Übersicht

Meldungen

Bild: Johannes Krupinski

Mehr Grün für den Stadtteil St. Lorenz Nord

„Die bewusste Grünflächengestaltung in den Stadtteilen ist ein wirksamer Beitrag zur Klimapolitik. Mit der Aufstellung des Bebauungsplans „Bei der Lohmühle / Grünzug“ (04.39.00) sollen durch städtebauliche Neuordnung die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines Wohnquartiers und die Optimierung gewerblicher Flächen…

Das 9-Euro-Ticket ist eine riesen Erfolgsgeschichte

Wir brauchen einen Nachfolger. Unser Vorschlag ist ein 30-Euro-Ticket, das für einen Monat freie Fahrten in ganz Deutschland ermöglicht. In Schleswig-Holstein lohnt sich das schon, wenn man einen Tagesausflug von Kiel nach Hamburg oder von Flensburg nach Lübeck macht. Wird dieses Ticket ähnlich gut verkauft wie das 9-Euro-Ticket, ist auch der zusätzliche Finanzierungsbedarf gar nicht so groß, weil wir neue zahlende Nutzerinnen und Nutzer dazu gewinnen.

Sommerreise zeigt: Vor Schleswig-Holstein liegen viele Herausforderungen

Meine politische Sommerreise als Fraktionsvorsitzender stand in diesem Jahr unter dem Motto „Was unser Land verbindet“. Ich war ab dem 5. Juli fünf Tage entlang des Nord-Ostsee-Kanals unterwegs. Der Startpunkt war der Besuch der Baustelle für die 5. Schleusenkammer des Kanals in Brunsbüttel. Über Rendsburg und Eckernförde führten mich die weiteren Stationen zum Endpunkt nach Kiel.

Bild: Torsten Kasmann

SPD Lübeck gründet neuen Ortsverein St. Jürgen

Rund 160 Mitglieder der SPD haben einen neuen Ortsverein gegründet: Im Südosten der Stadt umfasst der neu gegründete Ortsverein »SPD St. Jürgen« auch weitestgehend das Gebiet des gleichnamigen Stadtteils. Der Ortsverein ist aus der Fusion der bisherigen Ortsvereine Mühlentor-Ost und Mühlentor-West entstanden.

Wie wir aufgrund der hohen Energiepreise entlasten

Die steigenden Preise für Alltägliches stellen für viele Bürgerinnen und Bürger echte Probleme dar. Die SPD ist überzeugt, dass wir als Gesellschaft nur gemeinsam diese Situation bewältigen können. Dabei ist es uns wichtig, dass niemand hängen gelassen wird. Deswegen hat…

SPD setzt Senkung der Buspreise in Lübeck um

„Die Senkung der Buspreise wird in Lübeck im August umgesetzt. Wenn das 9-Euro-Ticket Ende August ausläuft, so wird es für die Lübecker Bürgerinnen und Bürger dennoch kein Zurück zu den alten Busfahrpreisen geben! Auf Initiative der SPD hat die Lübecker…

SPD: Ziel muss eine beitragsfreie KiTa sein

Eltern mit mittleren und niedrigen Einkommen sollen weiter entlastet werden!   Eine Anpassung der Verpflegungskosten beim städtischen Träger an die für die freien Träger angewandten Vorgaben ist durch das KiTaG-SH vorgegeben. Hierbei soll gleichzeitig ein größerer Kreis von Familien entlastet…

SPD will klima- und sozialgerechten FNP und VEP

CDU-Umweltsenator Ludger Hinsen hat in der letzten Bürgerschaftssitzung betont, dass die Verwaltungsvorlage zum Grundlagenbeschluss für einen neuen Flächennutzungs- und Verkehrsentwicklungsplan den richtigen Weg aufzeigt, um das beschlossene Klimaziel 2040 erreichen zu können. Hierzu der Fraktionsvorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion Peter Petereit: „Wir…

SPD: Bausenatorin macht hervorragende Arbeit

    Zu den Rücktrittsforderungen der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Lübeck an Bausenatorin Joanna Hagen erklärt die SPD-Bürgerschaftsfraktion:   Bausenatorin Joanna Hagen ist vor wenigen Wochen mit einem überzeugenden Wahlergebnis zur 1. Stellvertretenden Bürgermeisterin durch die Lübecker Bürgerschaft gewählt worden.

SPD-Fraktion HL: HAWESTA MUSS BLEIBEN!

Die Fraktion unterstützt den einstimmig angenommenen Initiativantrag auf dem ordentlichen Kreisparteitag am 11.06.2022     200 Arbeitsplätze sind im Lübecker Stadtteil Schlutup in Gefahr. „Wir als SPD-Fraktion werden uns mit allen Mitteln gegen diesen Kahlschlag und für den Erhalt…

SPD Schlutup: Hawesta muss bleiben!

Schlutup war und ist das „Fischerdorf“ von Lübeck. Das Unternehmen Hawesta ist seit 1909 traditionell hier vertreten und prägte das Bild von Schlutup durch die Fischverarbeitung bis heute. Über 200 Menschen arbeiten hier teilweise bereits ihr ganzes Leben und viele haben ihren Lebensmittelpunkt im Stadtteil.

Bild: Pepe Lange

Wir sind mitten in der Aufarbeitung

An unserer bitteren Wahlniederlage vom vergangenen Sonntag gibt es nichts zu beschönigen. Das Ergebnis ist historisch schlecht. In einer sehr ehrlichen parteiöffentlichen Debatte haben wir gestern mit der Analyse begonnen. Der Landesvorstand hat zudem die nächsten Schritte vereinbart:  …

Termine